Benutzerspezifische Werkzeuge

Neue Homepage

Für aktuelle Informationen wechseln Sie bitte auf unsere

Neue Homepage !


 

 

Physik zum Anfassen

erstellt von marinakremer@internet.lu — zuletzt verändert: 29.08.2016 15:30
Die Kooperation des St.-Willibord-Gymnasiums mit der Firma Grohmann Engineering ist gestartet.
Physik zum Anfassen

konzentriertes Arbeiten

Die Schulgemeinschaft ist stolz, in diesem Jahr Angebote unseres neuen Kooperationspartners, der Firma Grohmann Engineering in Prüm, nutzen zu können. Mit Grohmann Engineering hat die Schule einen Partner, dem die Jugendlichen in der ländlich geprägten Eifel ein großes Anliegen sind.

Ende Januar waren die Schülerinnen und Schüler der MINT-Klasse 10a in Begleitung der Klassenlehrerin Frau Zorn und der MINT-Koordinatorin des Gymnasiums, Frau Kremer, in der Firma Grohmann Engineering für ein erstes Praktikum zu Gast.

Der Vortrag eines Mitarbeiters zu den Themen Elektromotor und Magnetismus frischte die Kenntnisse der Schüler auf. Im zweiten Teil wurde der Lernbausatz eines Elektromotors vorgestellt. Vortrag und Vorstellung erfolgten fast vollständig auf Englisch, um den Schülern zu verdeutlichen, dass in einer globalisierten Wirtschaftslandschaft auch gute Sprachkenntnisse eine wichtige Voraussetzung für einen erfolgreichen Berufsstart sind.

Besonderen Spaß hat den Zehntklässlern der anschließende Lötkurs bereitet. Zunächst versuchten sich die Schülerinnen und Schüler an Kleinigkeiten, aber schnell löteten sie sogar ganze Skulpturen zusammen.

Nach der kleinen Mittagspause ging es dann gestärkt an den Bau des Elektromotors, bei dem die Schüler ihre Lötkenntnisse testen konnten. Jeder Schüler wickelte Stator und Rotor seines Elektromotors, baute den Stromwender und die Schleifkontakte zusammen, lötete Verbindungen zwischen den einzelnen Teilen des Elektromotors fest und erhielt so am Ende seinen selbst gebauten Elektromotor. Die Stufen des Zusammenbaus wurden dabei Schritt für Schritt von Mitarbeitern der Firma Grohmann Engineering erklärt. Natürlich gab es auch Hilfestellungen bei Schwierigkeiten und bei der Fehlersuche. Am Ende hatte jeder Schüler einen funktionierenden Elektromotor gebaut. Dieser durfte nach einem Abschlussgespräch mit nach Hause genommen werden.

Nach der Veranstaltung waren sich die Schülerinnen und Schüler der 10a einig: Vielen Dank an die Firma Grohmann Engineering für den gelungenen Tag!

« Juni 2024 »
Juni
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

MakerLogo20

DFBJunior

FairTradeLogo

This is Schools Diazo Plone Theme